Zurück

Smart Predictive E-Mail-Marketing

Der klassische Ansatz von E-Mail-Marketing

Klassisches E-Mail-Marketing fasst Kunden in Zielgruppen (Targets) zusammen und versucht möglichst genau die Bedürfnisse dieser Gruppen zu treffen. Mögliche Zielgruppen lassen sich beispielsweise anhand von Geschlecht, Alter und Kaufverhalten ermitteln. 
Der Erfolg einer E-Mail-Kampagne lässt sich über verschiedene Stadien messen, z. B. werden von 10.000 E-Mails 8.000 geöffnet und führen letztlich zu 1.000 eindeutigen Bestellungen.

Der Ansatz besteht darin, die „Verluste“ über einzelne Stadien zu minimieren und eine möglichst große Konvertierung durch passenden Inhalt und intuitiven Aufbau zu erzeugen.

Das Problem

Die Definition der Zielgruppen und Contents erfolgt manuell und steht immer im Verhältnis von Kosten zu Nutzen. Erfahrungen vergangener Kampagnen fließen nicht immer in zukünftige Kampagnen ein und müssen dafür vorher aufbereitet und richtig interpretiert werden.

Die Lösung 

Der Inhalt muss genau die Anforderungen der Zielgruppen treffen. Die Zustellung muss zeitlich flexibel genau im richtigen Moment erfolgen. Automatisierung muss Prozesse verbessern und trotz Kostensenkung die Effektivität steigern.

Der Weg über Smart Predictive E-Mail-Marketing

Aus Zielgruppen werden Ziele (Target), mittels moderner Technologien einen hohen Grad an Automatisierung und Personalisierung schaffen sowie durch intelligente Vorhersagen anhand bestehender Daten Konvertierungsraten stetig steigern. 

Einer E-Mail liegt ein definiertes Template als Grundlage vor, verschiedene Technologien ermitteln den Inhalt und personalisieren den Newsletter für genau ein Ziel und triggern anschließend den Versand im richtigen Moment.

Die Daten

Jeder User hinterlässt im Web spuren. Für effektives Marketing ist es wichtig diese Spuren zu erfassen und für spätere Verwendung aufzubereiten. Mittels gesammelter Daten lassen sich Gewohnheiten und Interessen einzelner Personen in Erfahrung bringen.


Der Content

Neben Informationen zu den Zielen spielt natürlich auch die Auswahl des richtigen Contents eine große Rolle. Die Herausforderung besteht darin aus einem Pool gleichartiger Contents genau den richtigen auszuwählen. Hierbei kann neben einer algorithmischen Auswahl auch manuell durch definierte Regeln Einfluss auf den ausgewählten Content genommen werden. Eine Messgröße kann beispielweise die allgemeine Nachfrage zu einem bestimmten Produkt sein.

Die Magie

Sämtliche Informationen zu einem User werden in Echtzeit zusammengeführt, mit bereinigten Stammdaten zu Produkten abgeglichen und mit Bezugnahme auf Vorhersagen zusammengeführt. Manuelle Konfigurationen und Regeldefinitionen gewähren eine Einflussnahme auf das Endergebnis, welches zum Versand in vordefinierten Templates an beliebige Mailversender übergeben wird.

Die Möglichkeiten

Das Modell „Smart Predictive Marketing“ ist nicht nur auf E-Mail-Marketing beschränkt. Es lässt sich beliebig auf weitere Aktionen wie z. B. Broschüre oder Probepackung zuschicken, telefonisch Kontakt aufnehmen oder zu Marketingveranstaltungen einladen, anwenden.

Kommentare
Trackback-URL:

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste.

Ancud IT-Beratung GmbH
Glockenhofstraße 47 
90478 Nürnberg 

Tel.: +49 911 2525 68-0